Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung

Solarthermie ist eine Methode zur Umwandlung von Sonnenstrahlen in Wärme, zum Beispiel zur Erwärmung von Trinkwasser. Auch die Heizung kann mit dieser Wärme unterstützt werden.

In den auf der Sonnenseite des Dachs montierten Kollektoren lässt eine Umwälzpumpe eine Wärmeträgerflüssigkeit durch die Kollektoren fließen. Es ist bis -20° Celsius vor Frost geschützt. Die Siedetemperatur dagegen kann bis zu 150 Grad betragen.

 

Die Kollektoren geben die Wärme der Flüssigkeit an den Wärmetauscher eines isolierten Kombi-Trinkwasser-Speichers ab. Die Umwälzpumpe wird von einem Temperaturfühler gesteuert. Erreicht die Solarflüssigkeit eine gewisse Temperatur gibt der Fühler ein Signal an die Umwälzpumpe.

 

Die Kollektoren können alternativ als Unterstützung zur Vorlaufanhebung Ihrer Heizungsanlage genutzt werden. Durch das installieren eines isolierten Pufferspeichers wird die Wärme gespeichert und kann bei Bedarf abgerufen werden. Dies spart effektiv Energie, welche sonst bei Bedarf direkt über Ihre Gas- bzw. Ölfeuerung erzeugt werden muss.

 

24h Kundendienst

05271 / 49427

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sanitär- und Heiztechnik Trause